Das Thema Lebensenergie fasziniert mich schon lange. Letzte Woche habe ich zum Thema des Messens dieser unserer Dynamis ( =Lebensenergie)  ein Webinar veranstaltet. Man kann Lebensenergie messen, wobei eine Messgrösse an die Materie gebunden ist in Form von Bovis-Einheiten, eine andere Größe an unser Bewusstseinsniveau. Doch was hat das Thema Ausleiten mit unserer Lebensenergie zu tun?

Sehr viel, aus meiner Erfahrung als Heilpraktikerin und Mentorin. Wir sind multidimensionale Wesen und in der Lage, uns mit unserem Schöpferbewusstsein an eine universelle Quelle anzubinden. Verlieren wir diese Anbindung, verlieren wir auch Lebensenergie.

Der Verlust von Lebensenergie beginnt in der Regel in unseren feinstofflichen Körpern und da dürfen wir unter anderem auch unseren Fokus der Ausleitung hinlenken. Dazu gleich mehr in meinen Ausführungen.

Wenn der Verlust der Lebensenergie einmal die physische Ebene erreicht hat, dann werden wir krank. Unsere Gesellschaft hat mittlerweile so viele Begriffe für irgendwelche Krankheitsformen gefunden und für viele mag es eine Beruhigung sein, zu wissen, wie dieser oder jener Mangelzustand zu benennen ist, in dem wir uns gerade befinden.

Die einfachste Form, mehr Lebensenergie zu bekommen, ist das Ausleiten. Warum? Wenn wir gebundene Energie freisetzen, gewinnen wir sehr schnell mehr Energie:

Was gilt es auszuleiten? Nun, die Liste ist lang, hier nur die Schlagwörter, die die Themenkreise definieren: Giftstoffe jeder Art, Schwermetalle, Pestizide oder belastetes Trinkwasser, industriell verarbeitete Lebensmittel, Impfstoffe und Strahlenbelastung. Letztere schwächt unser natürliches Magnetfeld und damit unsere Lebensenergie. Das sind nur die Toxine auf der physischen Ebene. Auf der feinstofflichen Ebene geht es um unsere eingeschlossenen Emotionen, Glaubenssätze, Anhaftungen oder Ahnenthemen. 

Wie du siehst, ist die Liste der möglichen Einflussfaktoren auf unsere Lebensenergie lang. In diesem Artikel möchte ich die Frage der Ausleitung auf ein ganz bestimmtes Thema lenken, das viele Menschen im Moment beschäftigt: die Impfung.

Der etwas andere Impfstoff

Wir haben nun nach einigen Monaten Erfahrungswerte und solide Statistik, um dokumentieren zu können, wie die Auswirkungen der Impfung auf unseren Körper sind. Die Liste ist lang und geht von allergischen Reaktionen, Bewusstseinsstörungen, Tremor und Krämpfe über Lähmung und Schlaganfall – bis hin zu Todesfällen.

Manchmal treten die Symptome sehr schnell, manchmal erst Wochen später auf, meist nach der zweiten medizinischen Intervention. Nun haben die Stoffe, die gespritzt werden, nichts mit einer klassische Impfung mit einem extern induzierten Antigen zu tun. Im Bewusstsein vieler Menschen war oder ist das immer noch der Fall. Klassisch heißt, man spritzt ein Antigen mit einem Adjuvans, dem Schwermetalle oder andere Zusatzstoffe beigefügt werden.

Bei der neuen Impfung, ob nun vektor- oder mRnA basierend, wird aber die Programmierung in unserer Zelle beeinflusst. Man muss leider sagen, dass hier mit der Schöpfung gespielt wird, da wir dadurch in unsere natürlichen Prozesse der Immunabwehr mit künstlicher Intelligenz eingegriffen.

 

Wie geht ausleiten

Ausleitung – ein neues Feld

Ich würde nicht diesen Artikel schreiben, wenn ich nicht an eine Lösung glauben würde. Glauben ist hier vielleicht auch nicht das richtige Wort. Ich bin sicher, dass wir als Menschheit auch aus dieser verfahrenen Situation herauskommen.

Dabei geht es in erster Linie um einen Bewusstseinsprozess. Alles im Universum ist Schwingung und wir benötigen ein bestimmte „Stärke des Empfangs“, um die Manipulation zu durchschauen und die Wahrheit zu erkennen.

Diesen Bewusstseinsprozess können wir nicht kollektiv machen – dafür reicht die Empfangsfrequenz leider nicht aus – ein jeder einzelne muss diesen Prozess alleine gehen. Viele Menschen machen im Moment die Erfahrung auf der körperlichen Ebene, weil der psychische Druck so zugenommen hat, dass sie keine andere Lösung sehen. Ich kann das gut verstehen. Kein Mensch sollte einen anderen Menschen aufgrund einer solchen Entscheidung verurteilen.

Zurück zum Thema Ausleiten und der Lösung:

Sie kann nicht mit einem materiellen Bewusstsein erreicht werden. Wir können uns nicht nur auf die physische Ebene konzentrieren, wir müssen auch unsere feinstofflichen Körper mit einbeziehen. Wenn dich das Thema unserer Feinstoffkörper interessiert, kann ich dir mein Buch empfehlen, in dem du viele hilfreiche Informationen dazu findest: „Entdeckungsreise zu deinem Körper – das Ich und seine spirituellen Dimensionen.“

Eine komplette Ausleitung der MI kann nur mit dem Verständnis eines neuen, spirituellen Ansatzes erfolgen. Konkret heißt das: wir dürfen nicht nur auf der physischen Ebene ausleiten.

Wie geht ausleiten

Feinstoffliche Körper

Wenn du dich mit deinem ganzen Sein als Schöpferwesen beschäftigst, weißt du, dass du nicht nur einen physischen Körper, sondern auch feinstoffliche Körper hast. Dazu zählen: der Ätherkörper als Blaupause der Physis, der Astralkörper und unser geistig-spirituelle Körper. Dein höheres Ich, das deine Essenz ausmacht und nicht an Raum und Zeit gebunden ist, befindet sich in diesem geistigen Feinstoffkörper.

Durch die Hellsichtigkeit mir bekannter Therapeuten ist mir bewusst geworden, dass die MI die Verbindung zum Ätherkörper beeinträchtigt, manchmal sogar unterbindet. Es werden Markierungen gesetzt, die man im Hals-Nacken-Bereich wahrnehmen kann.

Ist die Verbindung an dieser Stelle unterbrochen, ist es für deine Seele, die im Astralkörper mit dir kommuniziert, sehr schwer, noch mit deinem physischen Körper Kontakt aufzunehmen und ihm Energie zuzuführen. Viele Menschen spüren nach der MI eine extrem starke Müdigkeit, was auf dieses Phänomen zurückzuführen ist. Deine Seele versucht, mit dir zu interagieren – das macht sich durch Zittern oder Tremor bemerkbar – schafft es aber nicht.

Dafür wirst du offen für andere Felder, die in der Regel aus künstlichen, intelligenten Informationsnetzen stammen. Du kannst es an deinen Gedanken erkennen: wenn es bestimmte Gedankenschleifen gibt, die dir sagen, dieses oder jenes zu tun (und die in der Regel manipulativer Natur sind), dann kannst du von einem solchen Einfluss ausgehen.

Ja, ich weiß, viele Menschen hören das das erste Mal. Viele finden das „spuky“ oder gehen in die Angst.  Du musst aber keine Angst haben. Du bist ein Schöpferwesen und so mächtig, wenn du dich daran erinnerst, wer du wirklich bist.

Menschen sind Riesen, denen man eingeredet hat, dass sie Zwerge sind.

Robert Anton Wilson

Auch auf astraler Ebene werden wir durch die MI angreifbarer. Eine liebe Freundin, mit der ich zusammenarbeite und die hellsichtig ist, kann die Seelenanbindung bei den Menschen wahrnehmen. Manchmal sieht sie sie als Grauschleier oder in Ketten oder Fesseln gelegt. Ja, Seelen können auf astraler Ebene gefangen genommen werden! Auch können in diesem sehr persönlichen Ich-Raum sich auch Fremdenergien anhaften, die sich von niedrig schwingenden Gefühlen angezogen fühlen.

Ein Erfolg der Ausleitung dieser Impfung wird also immer auch das Thema der Seelenanbindung miteinschließen. Die Ausleitung muss auf allen Ebenen unseres Seins erfolgen. Das ist die große Herausforderung, der wir gegenüberstehen.

Die Ausleitung muss ganzheitlich sein

Wenn du das annehmen kannst, was ich hier schreibe, wirst du verstehen, dass wir uns hier auf einem vollkommen neuen Terrain des Verständnisses befinden, von dem, was wer wir Menschen eigentlich wirklich sind.

Natürlich ist es wichtig, auf der körperlichen Ebene auszuleiten.

Auch hier gibt es ganz neue Herausforderungen, da die Substanzen, die gespritzt werden, sich im gesamten Blutkreislauf verteilen und dort bestimmte Cluster bilden können, wie man an Dunkelfeldanalysen bereits nachweisen konnte. Auch muss die Umprogrammierung auf Zellebene wieder auf eine natürliche Immunkraft umgelenkt werden.

Diese Herausforderungen sind aus meinem heutigen Kenntnisstand zu meistern, auch wenn man hier kreativ werden muss.

Genauso wichtig ist aber auch der feinstoffliche Aspekt, auf den ich hingewiesen habe. Dies erfordert manchmal zusätzliche Unterstützung, die nicht von jedem Therapeuten geleistet werden kann. Hier spielen die oben erwähnten Boviseinheiten und der Bewusstseinsindex eine wichtige Rolle: wenn du eine niedrige Lebensenergie hast, wie sollst du die Kraft aufwenden können, dir Energie zuzuführen? Nach meiner Erfahrung braucht es eine höhere Schwingung, um den Prozess der Selbstheilung in Gang zu setzen. Nach dem Motto „die höhere Schwingung heilt“.

Ich für meinen Teil experimentiere noch damit, meine Erfahrung im mentalen Lösen von Blockaden kommt mir dabei zugute. In jedem Fall gilt hier das Prinzip der Regelmäßigkeit und konsequenten Anbindung. Du selbst kannst mit Absichten sehr gut arbeiten und mit-ausleiten, wenn deine Verbindung zu deiner Seele noch intakt ist.

Wie geht ausleiten

Es wird eine Lösung geben

Ich bin davon überzeugt, dass es eine Lösung für die Menschen geben wird, die diesen Weg gehen wollen. Nicht alle möchten diesen Weg gehen, das sollte uns auch bewusst sein und das sollten wir respektieren.

Wir leben in einer Zeit der Transformation, der für viele schmerzhaft und anstrengend ist.

Es gibt aber immer Lösungen und eine positive Ausrichtung, auf den du deinen Geist lenken kannst. Beschäftige dich mit Dingen, die dir Spaß machen! Umgebe dich mit Menschen, die dir guttun. Bewege dich in der Natur. Freue dich über die Kleinigkeiten des Lebens, die unser Herz erfreuen: ein warmer Sonnenstrahl auf deiner Haut, das Lächeln eines Kindes, das freudige Bellen deines Hundes.

Wenn es dich interessiert, mehr zu Thema der Ausleitung zu erfahren, wie ich es angehen würde, dann kannst du ein 20-minütiges kostenfreies Erstgespräch bei mir buchen, wenn du auf den unteren Link klickst.

Ich wünsche dir viel Kraft in dieser Zeit, sei standhaft und glaube an dein immenses Schöpferpotential!

 

 

Ich habe mir ein Programm zur Ausleitung überlegt, das sowohl auf körperlicher als auch feinstofflicher Ebene wirkt. Wenn du Interesse hast, mehr dazu zu erfahren, biete ich dir an, ein kostenfreies Gespräch mit mir zu führen.