Loslass-Challenge - Tag 2

Deine elektromagnetische Signatur

Tag 2 – Challenge

Hello,

gestern hatten wir über die verschiedenen Weltbilder gesprochen, die es zum Thema Heilung gibt. Heute möchte ich mit der den Aspekt der physikalischen Aspekte von Schwingungen näher beleuchten. Keine Angst, ich werde dich nicht mit Physik langweilen! Aber es ist wichtig, dass du das Grundprinzip verstehst, denn es wird in den nächsten Tagen noch eine Rolle spielen.

Energetisches Heilen ist eine der ältesten Praktiken, die in der Medizin bekannt sind. Du kennst sicher die traditionelle chinesische Medizin, die diese Energie, die durch unseren Körper fließt, „Qi‘ oder „Chi“ nennt. In Indien bezeichnet man sie als Prana.

Heute weiß man aus der Quantenphysik, dass wir auf subatomarer Ebene nur noch aus Elektronen, Protonen und Neutronen bestehen – jeder von uns hat also seine ganz persönliche Energiewolke 🙂  Das scheinbar Feste, so wie wir es wahrnehmen, ist im Grunde eine Illusion. Alles in uns, aber auch um uns herum schwingt und die unterschiedliche Frequenz dieser Schwingungen bestimmt dann das, was wir sehen.

Was hat das nun mit dir zu tun?

Nun, es gibt etwas, das unser Menschsein ausmacht und das ebenfalls mit Schwingungen zu tun hat: unsere Gedanken und Gefühle. Ja, jeder Gedanke, den du denkst erzeugt eine Schwingung, jedes Gefühl, das du fühlst hat eine bestimmte Frequenz.

Du kannst es dir wie eine Stimmgabel in deinem Kopf vorstellen, die ständig auf Empfang ist, aber auch Schwingungen aussendet:

Um es vereinfacht auszudrücken: deine Gedanken haben eine stark elektrische Ladung, unsere Gefühle sind eher magnetisch. Beide Elemente zusammengenommen ergeben dann deine ganz persönliche ELEKTROMAGNETISCHE SIGNATUR.

Es ist sozusagen das unsichtbare Feld, das du jeden Tag aussendest. Ein Feld, das jeder um dich herum wahrnimmt, egal ob bewusst oder unbewusst.

Und wie eindeutig meist du, ist deine Signatur?

Sind die Informationen immer ganz klar oder gibt es da Widersprüche?

Du willst zum Beispiel gut Geld verdienen (elektrische Signatur, dein Gedanke), unbewusst hast du aber „schlechte“ Gefühle (magnetische Signatur, dein Gefühl), was das Thema Geld betrifft – vielleicht assoziierst du Geld mit einem mangelnder Wertschätzung dir gegenüber, will heißen, du meinst, es nicht wert zu sein, viel Geld zu verdienen. Dann hast du eine elektromagnetische Signatur geschaffen, die ein GEGENSÄTZLICHES SIGNAL aussendet.

So, nun zu deiner Tagesaufgabe:

Bitte schreibe EIN Thema auf, bei dem du meinst, eine „chaotische“ Signatur zu haben – wo du also vielleicht das eine denkst, aber etwas anderes fühlst. Wenn du nicht gleich darauf kommst, dann sieh‘ dir Bereiche in deinem Leben an, die nicht so rund laufen – die Wahrscheinlichkeit, dass du widersprüchliche Informationen am Wirken sind, ist sehr groß.

Es wäre klasse, wenn du das in der FB-Gruppe mit uns teilen würdest!

Bis morgen,

Deine Sylvie