Befeldung mit 150 MHz

Innovativ und nicht-invasiv

Vielleicht hast du dich schon damit abgefunden, dass du dich nicht mehr so frei bewegen kannst, wie du das gerne möchtest. Du hast sicher schon eine Menge ausprobiert, machst Sport oder Physiotherapie, alles wichtige Behandlungsmethoden.

Aber dennoch hast du weiterhin Schmerzen. Vielleicht nicht immer, aber bei bestimmten Bewegungsabläufen. Das schränkt dich in deiner Lebenskraft ein. Man sagt dir, dass man daran nichts ändern könne, dass das zu den Abnutzungserscheinungen des Alterns zählt oder man eben einfach nichts dagegen tun könne, wenn sich Knorpelmasse abgebaut hat oder Gelenke sich abgenutzt haben.

Und wenn es doch eine Lösung geben würde, die dir wieder volle Bewegungsfreiheit bietet? Würdest du sie ergreifen?

Was ist das Besondere an der Befeldungstherapie nach Dieter Broers?

Das wirklich Besondere an dieser Methode ist die Tatsache, dass sie völlig nebenwirkungsfrei und nicht invasiv ist. Das will heissen, dass der Körper “nur” einer bestimmten Frequenz ausgesetzt wird und dadurch in der Lage ist, sich wieder selbst zu regenerieren. Schmerzverursachende Entzündungen werden reduziert, der Aufbau von bereits geschädigten Strukturen wie zum Beispiel Knorpel oder Bandscheiben wird gefördert.

Typische Anwendungsgebiete sind:

  • Arthrose (Kniegelenke, Hüfte), Entzündungen in Gelenken, Sehnen, Neuralgien oder Bandscheibenvorfälle
  • Chronische Rückenverspannungen, Wirbelblockaden, Kiefergelenkbeschwerden
  • Verletzungen wie Frakturen, Stauchungen, Prellungen oder Hämatome
  • Seelische Befeldung, um den Krankheitsursachen auf die Spur zu kommen

 

Unter der Befeldungstherapie nach D.Broers versteht man die Applizierung eines gepulsten 150 MHz Magnetfeldes mit Hilfe zweier Kapseln, die am Körper oder Kopf angelegt werden. Dieses Verfahren geht auf Dieter Broers zurück, der Anfang der 1980er Jahre entdeckte, dass 150 MHz einen ordnenden Effekt auf erkrankte und somit aus dem Rhythmus geratene Zellen bei Pflanzen und Bakterien haben.

Nach einer Befeldung mit 150 MHz kam es in einer Vielzahl von Fällen zu einer Reorganisation des erkrankten Gewebes und damit zu einem Abklingen des Beschwerdebildes. Nach intensiven universitären Forschungen im Zeitraum bis 1991 konnten diese Effekte auch eindeutig für menschliche Zellen nachgewiesen werden. Im Jahre 2002 folgte die Entdeckung, dass die menschliche DNS ebenfalls mit 150 MHz schwingt.

Hast du Interesse, mehr zu dem Thema zu erfahren? Dann sieh dir das Interview mit Dieter Broers an, in dem er dir die Zusammenhänge erklärt und viele Anwendungsbeispiele nennt.

Paketpreise

Eine Sitzung buchen

Erfahrungsberichte

Was Patienten sagen…

” Ich hatte einen Skiunfall und hatte mir bei einem Sturz mir einen sehr schmerzhaften Kreuzbandriss zugezogen. Mein Arzt sagte mir, ich müsse operieren, aufgrund der Schwellung sei das aber im Moment nicht möglich. Mein Knie war zu dem Zeitpunkt so dick, dass ich nicht mal mehr in eine normale Hose reinpasste und die Schmerzen liessen mich nachts nicht schlafen.

Mit Frau Bueb haben wir dann erst an 3 aufeinanderfolgenden Tagen je 45 Minuten befeldet, dann 2 Tage gewartet und nochmals an 3 Tagen befeldet. Ich habe regelrecht gespürt, wie das Wasser aus meinem Knie gezogen wurde, ein sehr schönes Gefühl. Nach jeder Befeldung ging die Schwellung weiter zurück.

Nach gut 1 Woche war ich komplett schmerzfrei und konnte mein Knie wieder ohne Probleme bewegen. Mein Artzt war ziemlich erstaunt. Ich wollte wissen, man noch operieren müsse und mein Orthopäde meinte, so wie das Knie jetzt aussähe, wäre das wohl nicht nötig. Ich sollte nur bei einem neuen Skiurlaub das Knie mit einer Bandage stützen.

Ich bin total begeistert, wie gut und schnell die Befeldung bei mir gewirkt hat! ”

Thorsten L.

Produktmanager

Ich hatte seit einiger Zeit Asthmaprobleme, was mich daran hinderte meiner Leidenschaft, dem Fussballspielen nachzugehen. Der Arzt sagte nur, es sei psychosomatisch bedingt. Meine Mutter hatte von der Befeldungstherapie von Dieter Broers gehört und dass man den Krankheiten damit auf den Ursprung kommen könne.

Nach wenigen Minuten Befeldung spürte ich plötzlich einen starken Druck in der Brust und ich bekam Angst. Frau Bueb hat mich ermutigt, das Gefühl zuzulassen und da kam eine Erinnerung in mir hoch. Mit 10 Jahren hatte ich bei meinen Eltern eine Videokassette entdeckt, wo ein Mann ohne Haut drauf war – ein Cover eines Horrorfilms. Da wurde mir plötzlich bewusst, dass ich auch heute noch nur bei Helligkeit einschlafen konnte, aus Angst, das “Monster” käme herein.

Mir wurde dann bewusst, dass diese Angst nur eine Vorstellung von mir war und konnte die Angst loslassen. Am Ende der Sitzung hatte ich ein befreiendes, schwebendes Gefühl. Danach hatte ich nie mehr wieder einen Asthmaanfall, das ist nun schon 8 Monate her.

 

Markus W.

Student

Eine ältere Patientin, 84 Jahre alt, klagte seit Jahren über starke Schmerzen in beiden Knien. Ihre Wohnung im dritten Stock des Altenheimes konnte sie nur mit dem Aufzug erreichen, ihre mögliche Gehstrecke lag bei weit unter 100m.

Ich habe sie insgesamt neun Mal befeldet – immer an drei aufeinanderfolgenden Tagen und einer mehrtägigen Pause danach. Die Wirkung war äusserst erfreulich! Nach 3 Wochen konnte sie wieder Treppen steigen und sogar den dritten Stock und ihre Wohnung ohne Aufzug erreichen.

Ihre Gehstrecke liegt mittlerweile bei 1000m. Die Schmerzen, die sie vor der Behandlung auf einer Skala von 1-10 bei 8 angegeben hatte, lagen nur noch bei 1-2. Sie war total begeistert und glücklich – bereits in der zweiten Woche hat sie mich in die Arme genommen und sich bei mir bedankt!

 

Edith K.

Rentnerin

Häufig gestellte Fragen

Wieviele Sitzungen muss ich buchen, um einen Effekt zu erzielen?

Das kommt auf dein Beschwerdebild an. Es ist klar, und das leuchtet dir sicher ein, dass sich deine Beschwerden über einen längeren Zeitraum, vielleicht Jahre entwickelt haben. Der Körper aktiviert durch die Befeldung die Regeneration auf Zellebene und regt diese zum “Reparaturmechanismus” an.

Eine Sitzung kann schon oft Erleichterung bringen, aber bei chronischen Beschwerden sind mehrere Termine meines Erachtens unabdingbar.

Du kannst aber durch eine Visualisierung deiner Selbstheilungskräfte dazu beitragen, dass sich der Prozess beschleunigt.

Wie oft sollte man befelden?

In den ersten Sitzungen ist es wichtig, dem Körper regelmässig Reize zu setzen. Deshalb ist es empfehlenswert, an 3 aufeinanderfolgenden Tagen jeweils eine Sitzung zu buchen.

Dann ist es wichtig, dass der Körper diese Information integrieren kann und eine Pause ist notwendig.

Im Anschluss kann entschieden werden, ob und in welchem Abstand weitere Sitzungen gebucht werden.

Was ist der Unterschied zu einer klassischen Magnetfeldtherapie?

Bei der elektromagnetischen Befeldung nach Dieter Broers kommen 2 Wirkprinzipien zum Tragen:

  • Wirkmechanismus 1: Die DNS-Resonanzfrequenz 150 MHz: Durch diese Frequenz wird der DNS durch das Gesetz der Resonanz Energie zugeführt, der die Sollwert-Regulation in der Zelle initiiert. Deshalb wird diese Therpieform der Regulationstherapie zugerechnet. Bei der klassischen Magnetfeldapplizierung gibt es diesen Effekt nicht.

 

  • Wirkmechanismus 2: Der induzierte freie Elektronenfluss durch die elektromagnetische Welle: der freie Elektronenfluss im Gewebe, auch als galvanischer Feinstrom bekannt, wirkt auf die Durchlässigkeit und Spannung der Zellmembrane. Dieses Phänomen beobachtet man auch bei der Magnetfeldtherapie. Dieser Mechanismus bewirkt insbesonder die Reduzierung von Entzündungsprozessen.

 

Damit ist die Magnetfeldtherpie nicht mit der Befeldung nach Dieter Broers gleichzusetzen, da bei dieser der erste und bedeutende Wirkmechanismus nicht zum Tragen kommt.

Warum ist diese Therapieform nicht bekannter, wenn sie so wirksam ist?

Diese Frage habe ich mir auch schon öfter gestellt 🙂

Man kann vielleicht sagen, dass diese Therapieform viele bekannte und anerkannte Therapieformen in ihrer Wirksamkeit übertrifft und deshalb nicht gewünscht wird. Der Leidtragende ist der Patient – und das ist nur zu bedauern.

Seit das zugelassene Medizingerät im Einsatz ist, sind mittlerweile mehr als 1500 Fälle dokumentiert worden, die die Wirksamkeit bestätigen. Prof Dr.med Wolfgang Pries hat die Effektivität des Verfahrens in einer Arthrose-Studie im Jahre 2007 belegt.

Was kann man sonst noch mit dem Gerät machen?

Man kann mit dem Gerät auch eine “seelische Befeldung” machen, um bestimmte Blockaden oder Traumata zu lösen, die beim Patienten entstanden sind.

Die Frequenz von 150 MHz öffnet einen intuitiven Kanal beim Menschen, der Zugang zu einer höheren Instanz bewirkt. Der Patient erhält Einsichten, Zugang zu seinem Unterbewusstsein und erlangt Erkenntnisse, die oft ursächlich für seine Erkrankung sind.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?